About

ekna

DE
Hi, ich bin Anke. Wohnhaft in Berlin, bin ich eine medizinische Illustratorin und multidisziplinäre Künstlerin mit einem Hintergrund in synchroner Linguistik, Britischen Kulturstudien und Neuerer Deutscher Literaturwissenschaft. Alle diese Themen haben einen großen Einfluss darauf, wie ich mich meinen Arbeiten nähere und was ich interessant und herausfordend finde.

Während des Studiums der Visuellen Kommunikation an der weißensee kunsthochschule berlin habe ich meine Liebe für Medizin, Anatomie und Wissensvermittlung wiederentdeckt. Ich durfte schon mit Medizinstudierenden zusammenarbeiten um ihnen bei der Visualisierung ihrer Erkenntnisse für ihre Doktorarbeiten zu helfen - in Form von Schemata, Infografiken bzw. - grob gesagt - Illustrationen.
 
Momentan stehen meine persönlichen, oft nicht medizinischen Arbeiten hier im Vordergrund. Die Themen, an denen ich am meisten arbeite, sind: Anwesenheit und Abwesenheit und deren Abstufungen, Verortung und Heimatbegriff, Krankheits- und Gesundheitsbegriff sowie Intimität. (Ich mag Gehirne bzw die Vorgänge in ihnen.)
Meine bevorzugten Medien sind Fotografie, Text, Illustration und Collage.

Kontakt am besten via E-Mail.

EN
Hi, my name is Anke. Based in Berlin, Germany, I am a medical illustrator and multi-disciplinary artist with a background in synchronic linguistics, British cultural studies and modern German literary studies. All of these topics have an impact on the way I approach my work and what I find both interesting and challenging to work on.

While reading the Visual Communication program at weißensee kunsthochschule berlin, I rekindled with my love for medicine, anatomy and the communication of knowledge. I have already had the pleasure of working with doctoral students to help them to visualize their findings in form of schemata, infographics, or - generally speaking - illustrations for their theses. 

However, as of now, my personal, mostly non-medical work is featured here. The topics I mainly work on are: absence and presence and the nuances between the two, localization and "Heimat", the concepts of disease and health, and intimacy. (I like brains.)
My preferred media are photography, text, illustration and collage.

Feel free to contact me via email.

© 2020 Anke Grünow / Impressum & Datenschutz